Frauenchor Bühren

Entworfen von Lisa Bennett

Ute Surup

Rollbachweg 5
37127 Bühren

Telefon (05502) 2610

E-Mail E-Mail:

 

 

 

 

Über Uns

 

Der Frauenchor Bühren besteht seit 1988 und zählt aktuell 36 Mitglieder, 10 davon sind uns als passive Mitglieder treu geblieben. Wir sind zwischen 40 bis 80 Jahre alt, also eine reizvolle bunte Mischung. Dabei hat sich der Verein im Laufe der Jahre immer wieder verjüngt, was für ein kleines Dorf wie Bühren und einen kleinen Chor nicht selbstverständlich ist. Jung und alt gehen aufeinander ein und jede Neueinsteigerin wird herzlich aufgenommen. Besonders freuen wir uns natürlich, dass viele zugezogene Einwohnerinnen zu uns kommen und sich so auch schnell in der Vereins- und Dorfgemeinschaft zurechtfinden. Eine schöne Möglichkeit, seine „Nachbarn" kennenzulernen und ihnen näher zu kommen.

 

Die Chorproben finden 1mal wöchentlich immer mittwochs von 20.00 bis 22.00 Uhr in unserem Vereinslokal „Zum weißen Ross“ in Bühren statt (Inh. Fred und Martina Bührmann). Unser Chorleiter ist Martin Herzmann - und das bereits seit 1994. Ursprünglich wollte er nur vorrübergehend die Leitung übernehmen. Dass er heute noch mit viel Engagement dabei ist, ist ein Beweis dafür, dass die Chorfrauen und der Chorleiter über die vielen Jahre zueinander gefunden haben und mit viel Spaß auch noch den gewünschten Erfolg haben. Die regelmäßige Teilnahme an den Übungsstunden ist Pflicht,  Freude und Spaß stehen aber im Vordergrund.

 

Die einstudierten Stücke werden bei unterschiedlichsten Gelegenheiten unter Beweis gestellt, wie beispielsweise im Rahmen von Veranstaltungen des Sängerkreises  Fulda-Werra-Weser oder im Bezirk Bramwald, dem der Frauenchor angehört. Auf Wunsch und Bestellung bringt der Frauenchor ein Ständchen für Mitglieder und - selbstverständlich auch für Nichtmitglieder. Wir üben ja schließlich so fleißig, um bei Ständchen mit einem riesen Applaus und natürlich einem kleinen Umtrunk belohnt zu werden.

 

Im Laufe des Jahres nehmen wir sehr gern Einladungen der örtlichen aber benachbarten Vereine wahr und organisieren selbstverständlich auch unsere eigenen Feste. Wie unsere Vereinsjubiläen oder die örtliche Kirmes. Das jährliche Advents-singen hat im Terminkalender der Gemeinde schon einen festen Platz eingenommen. Die Gemeinschaft darf natürlich nie zu kurz kommen, deshalb wird gemeinsam gegrillt oder auch einmal jährlich ein Ausflug in die nähere Umgebung unternommen. Die Fotos zeigen, wie viel Spaß das Singen und das Beisammensein bringen kann.

 

Unser Repertoire hat sich über die Jahre weiterentwickelt:  Aktuelle Songs und Schlager aus den 60iger Jahren gehören ebenso dazu wie afrikanische Lieder oder Filmmusik. Es ist eine bunte Mischung. Unser Chorleiter bezieht den Chor bei der Auswahl der Noten mit ein. Auf diese Weise ist jede mit Freude dabei.

 

Wollten wir uns ein Motto geben, könnte es in Anlehnung an eins unserer Lieder lauten:

 

Komm sing doch, sing mit uns im Chor…..

 


 

 Finger Kalender 2020


 

Gesangsworkshop

am 11. Februar 2017

 

Bericht über den Workshop

 

Liedvortrag

 

 

 


 

Fotogalerien

 

 

Kirmes 2018

 

Vereinsausflug Rosarium 27.08.2017

 

Adventskonzert 2012 und 2015

 

Ausflug 30.08.2015

 

Auftritt ASB - Tagespflege Dransfeld 06.08.2016

 

​Ausflug 21.08.2016

 

Bezirkssingen Bühren 02.04.2017

 

25 jähr. Vereinsjubiläum

 


Rückschau/Archiv

JHV 2019 (HNA 09.03.2019)

HNA 19.09.2018

DI 09/2018

JHV 2018 (DI 03_2018)

JHV 2018 (HNA 27.02.2018)

Auftritt im Rittersaal Hann. Münden 5.11.2017 (HNA 30.10.2017 + 8.11.2017)

Bezirkssingen in Bühren 02.04.2017 (HNA 05.04.2017)

JHV 2017 (HNA 18.03.2017)

JHV 2016 (HNA 17.02.2016)

JHV 2015 (HNA 14.02.2015)

JHV 2014 (HNA 18.02.2014)

25 jähr. Bestehen (HNA_13.06.2013)

Kirmes 2013 (HNA 04.07.2013)

JHV 2013 (HNA 13.02.2013)

Adventskonzert 2011 (HNA 19.12.2011)

Workshop 2009 (DI 01.04.2009)

JHV 2009 (HNA 03.03.2009)

Adventskonzert 2008 (HNA 08.12.2008)

20 Jahre Frauenchor (HNA 28.05.2008)

JHV 2008 (HNA 20.02.2008)

JHV 2007 (HNA 15.02.2007)

JHV 2005 (HNA 16.02.2005)

JHV 2004 (HNA 26.02.2004)

JHV 2003 (HNA 28.02.2003)


Hanna_130417

Ständchen Hanna Rahlf 13.04.2017

 

Besuch beim NDR 2012

 

NDR

 

 

Gruppenbild vom 30.04.2004

 

 

 

 

 

 

 


Aktuelle Meldungen

Singen zur Stressbewältigung

(23.10.2019)

Wie Singen der Gesundheit hilft

Singen verursacht nicht nur gute Laune sondern ist auch gut gegen Stress. Auf einen interessanten Artikel von Musiktherapeut Wolfgang Bossinger in der Zeitschrift Psychologie wird in der HNA-Ausgabe vom 23.10.2019 hingewiesen. Also lasst euch inspirieren und in den Bührener Chören einfach mal ausprobieren.

[HNA 23.10.2019]

Foto zur Meldung: Singen zur Stressbewältigung
Foto: Singen zur Stressbewältigung

Das Popchor-Konzert

(20.03.2019)

chor singt pop

 

Das Popchor-Konzert

 

am 24. März 2019, 16 Uhr

 

Rittersaal des Welfenschlosses, Hann. Münden

 

mit dem Frauenchor Bühren

Foto zur Meldung: Das Popchor-Konzert
Foto: Plakat

Nachbetrachtung Kirmes 2018 (jetzt mit Fotos)

(13.06.2018)

Autoskooter und der gesamte Fuhrbetrieb des Schaustellerunternehmens Fa. Piepenschneider haben den Festplatz „Im Teich“ wieder geräumt. Lediglich das Festzelt erinnert an eine sehr schöne Kirmes, die wir mit vielen gut gelaunten Gästen am letzten Wochenende feiern durften. Die Erinnerungen sind noch sehr lebendig.

 

Ach wenn die Vorbereitungen für eine Veranstaltung im Zelt immer recht zeitaufwändig sind, lohnt sich dieser Aufwand schon allein wegen der wunderbaren Umgebung. Das gute Wetter hat natürlich auch dazu beigetragen in freier Natur diese Feier zum Erfolg werden zu lassen.

Am Freitagabend konnten wir ca. 400 Gäste aus Bühren und den umliegenden Ortschaften begrüßen; hat sich die aufwändige Werbung doch gelohnt. Für die gute Stimmung haben die DJs Lars Hofmeister und Skipper gesorgt, bis am nächsten Morgen die Sonne aufging.

Das Gesundheitenspielen bei 33 Grad war für uns eine kleine Herausforderung, und doch hat es großen Spaß gemacht. Viele Einwohner haben das Ständchen und einige auch ein kleines Schnäpschen mit Freude entgegengenommen. Einige hatten eine Erfrischung für uns vorbereitet, was wir sehr gern angenommen haben.

Am Abend folgte nach dem Vereineabholen mit unserem Bührener Spielmannszug die Tanzveranstaltung mit der Kapelle “Blue Birds". Beiden Kapellen möchten wir noch mal unseren Dank aussprechen.

Pünktlich zum Frühschoppen prasselte ein Gewitterschauer herunter, was für optimale Temperaturen für eine Feier im Zelt sorgte. Unsere Kapelle „Die Eichenberger“ brachte die ca. 200 Besucher sehr schnell in Stimmung. Mit ihrem umfangreichen Musikrepertoire war für jede Altersklasse ein Stück zum Schunkeln und Mitsingen dabei. Die großzügigen Spenden unserer Sponsoren aus nah und fern ermöglichten, Freibier und nichtalkoholischen Getränke bis in die Abendstunden auszuschenken. Dafür ein herzliches Dankeschön im Namen aller.

Die Ergebnisse der Schießveranstaltungen des Schützenvereins und der Kyffhäuserkameradschaft sowie einige Fotos folgen.

Ein Dankeschön auch an alle Helferinnen und Helfer. Es ist immer wieder gut zu erfahren, dass der Zusammenhalt in Bühren funktioniert.

An dieser Stelle lade ich noch zu unserem Gesangsworkshop für Frauen am 23. Juni 2018 ab 10 Uhr in der Gaststätte Bührmann in Bühren ein.

Weiterhin möchte ich auf unsere Jubiläumsveranstaltung zum 30-jährigen Bestehen des Frauenchores aufmerksam machen. wir werden ein kleines, buntes Programm verschiedener Chöre und Musiker organisieren, worüber wir noch rechtzeitig die Öffentlichkeit informieren werden.

Ute Surup

Foto zur Meldung: Nachbetrachtung Kirmes 2018 (jetzt mit Fotos)
Foto: Nachbetrachtung Kirmes 2018 (jetzt mit Fotos)

Zeltkirmes mit Disco in Bühren

(23.05.2018)

Der Frauenchor  ist in diesem Jahr Ausrichter der Bührener Kirmes mit Disco in der Zeit vom 08. bis 10. Juni 2018. Die Veranstaltung findet im gemütlichen Zelt auf dem Gelände "Im Teich" statt, welches sonst als Wohnmobilstellplatz genutzt wird. Der Weg dorthin ist ausgeschildert. Viele Gäste aus allen Himmelsrichtungen sind herzlich willkommen.

[Download]

Foto zur Meldung: Zeltkirmes mit Disco in Bühren
Foto: Zeltkirmes mit Disco in Bühren

Bezirkssingen in Bühren

(08.04.2017)

Die 1. Vorsitzende des Frauenchores Bühren, Ute Surup, eröffnete auf dem gut gefüllten Saal der Gaststätte „Zum Weißen Ross“ in Bühren das Bezirkssingen des Fulda-Werra-Weser-Kreises, Bezirk Bramwald, dem der Frauensingkreis und der MGV Concordia Ellershausen, der Frauenchor und MGV Germania Bühren sowie die Vereinigten Sängerchöre Güntersen angehören. Als ausrichtender Verein heißt Ute Surup den 1. Vorsitzenden Dieter Mergard und Dr. Holger Bartels vom FWW-Kreis und auch den Bürgermeister der Gemeinde Bühren  Christoph Witzke herzlich willkommen und übergibt das Wort an ihn weiter.

Er betont, wie wichtig das Vereinsleben verbunden mit der Organisation solcher Veranstaltungen für das kulturelle Leben eines Ortes ist. Er ist schon seit vielen Jahren Anhänger des Chorgesanges und speziell des Frauenchores, zumal seine Ehefrau auch aktiv im Frauenchor singt. Er freut sich, wenn sie nach einem Übungsabend singend nach Haus kommt mit dem Titel: „Ich will keine Schokolade, ich will lieber meinen Mann“.

 

Das Programm wurde eröffnet mit einer Soloeinlage von Romina Rohrig, die für diese Veranstaltung einige  Songs wie  „Geiles Leben“ und „ Lieblingsmensch“ mit Anke Herzmann einstudiert hatte, wofür sie auch  viel Applaus erntete.

Danach präsentierten die oben genannten Chöre jeweils 4 Liedvorträge aus ganz unterschiedlichen Musikrichtungen. Von einem schottischen Volkslied über Schlager, Kanon, Musical bis hin zu einem Afrikanischem Potpourri war alles dabei. Die zahlreichen Gäste belohnten die Chöre mit Beifall und auch im Anschluss an das Konzert mit anerkennenden Worten.

Eine Überraschung erwartete das Publikum vom Projektchor mit 2 Liedvorträgen: ein Gospel und ein Lied von Bob Marlay „ Three little Birds. Der Projektchor besteht aus ca. 30 Frauen aus 6 verschiedenen Orten aus der Umgebung, die sich in einem Workshop im Februar getroffen haben, um einfach mal etwas neues auszuprobieren. Organisiert wurde dieses Experiment vom Frauenchor Bühren und dessen Chorleiter Martin Herzmann, der auch viel Spaß dabei hatte. Er zeigte sich hochzufrieden mit dem Ergebnis der ca. sieben Übungsstunden. Einige Frauen singen auch aktiv im Frauenchor und eben soviel wollten einfach ausprobieren, ob Singen im Chor Spaß macht, was sich für alle Teilnehmerinnen  bestätigt hat. Deshalb ist ein weiterer Workshop im Herbst diesen Jahres geplant, um beim Adventssingen in der Bührener Kirche wieder mit dabei zu sein.

 

Im Anschluss an das Programm übernahmen der 1. Vorsitzende des FWW- Kreises  Dieter Mergard und der Kreischorleiter Dr. Holger Bartels die schöne Aufgabe, zahlreiche Aktive für langjährige Verdienste zu ehren. Besondere Ehrung vom Deutschen Chor Verband für 25 Jahre Chorleitertätigkeit erhielten Martin Herzmann, Frauenchor Bühren  und Antje Windel, Vereinigte Sängerchöre Güntersen.  Für 50 Jahre aktives Singen wurde auch dessen 1. Vorsitzender Egon Liefke geehrt.

Weitere Ehrungen vom FWW-Kreis erhielten Karin Wasmuth, Manfred Pannwitz, Georg Ahlborn, Reinhard Pannwitz und Joachim Hesse, 1. Vorsitzender Concordia Ellershausen., Ulrike Ernst, Frauensingkreis Ellershausen.  Die Corleiter Martin Herzmann und Günter Potthast und Chorleiterin Antje Windel erhielten ebenfalls die Ehrung vom FWW-Kreis.

Foto zur Meldung: Bezirkssingen in Bühren
Foto: Projektchor


Fotoalben